Billie Joe Armstrong

Billie Joe Armstrong

Billie Joe Armstrong, Frontmann der Rock-Band Green Day, wuchs in der Untergrund-Punk-Szene von Berkeley (Kalifornien, USA) auf. Mit seiner Band veröffentlichte er die Alben „1039/Smooth Out Slappy Hours“, „Kerplunk“, „Dookie“ (15 Millionen verkaufte CDs, ein Grammy®), „Insomniac“, „Nimrod“, „Warning“, „American Idiot“ (fünf Hit-Singles, sieben Grammy®-Nominierungen, davon zwei gewonnen), „21st Century Breakdown“ (Grammy® für das beste Rock-Album), die Album-Trilogie „¡Uno!”, „¡Dos!” und „¡Tré!“ und zuletzt „Radio Revolution“. Das mit zwei Tony-Awards ausgezeichnete Musical „American Idiot“, mit den Texten von Armstrong, der Musik von Green Day und dem Buch von Armstrong und Michael Mayer (Regisseur), feierte 2010 seine Premiere am Broadway. Während der Spielzeit war Billie Joe Armstrong hin und wieder in der Rolle des St. Jimmy zu sehen. Armstrong komponierte außerdem die Musik für „These Paper Bullets“, das 2014 am Yale Repertory Theatre uraufgeführt wurde, und war in verschiedenen TV- und Kino-Produktionen zu sehen, darunter der Film „Ordinary World“ aus dem Jahr 2016, in dem er die Hauptrolle übernahm.